Startseite   Home   Chronik   St.Michael   Dokumente   zurueck   Seite02


Erläuterungen zu den Aufgaben der -OPFEREI- bei folgenden Gemeinden: Gemeinde Berel Gemeinde Wenden
Vertragstext Übersetzung

Vertrag
über
die Aufhebung der Gemeinschaft an dem ungeteiltenVermögen
der bisher festverbundenen Opferei und Schulstelle
zu Kirchbrak

$ 1.

Zu dem ungeteilten Vermögen
gehören folgende Werte:

1.

Eigentliches Schulhausgrund-
stück mit Dienstgärten:   (Größe
laut Rezeß 22, 36a)

Brandkassenwert
der Gebäude

31500 M

hierran 3,10 a Baugrund für Wohnhaus und
Stallgebäude
                  4,61 a Schulhof
                14,65 a Hausgarten des 1. Lehrers

Wert des Grund
und Bodens

2236 M

Zu diesen Grundstücken sind 0,83a  vom
Kirchhufe hinzugenommen

Wert

83 M

Der Dienstgarten für den 2. Lehrer zu
dem Ackerplan Nr. 78 b auf der hohen
Wanne (Burgstelle) gehörig    6,25 a groß



Wert



360 M

2.

Sonstige fruchttragende Grundstücke:

a)

der Ackerplan Nr. 78 b auf der hohen
Wanne (Burgstelle)   33,98 a groß (Pacht-
vertrag  52 M jährlich)



Wert


1040 M
1200

b)

der Ackerplan Nr. 78 a auf der hohen
Wanne (Schiefe Halbe)  52,53 a groß
(Pachtvertrag  84,20 M jährlich


Wert


1684 M
1600,-

c)

Plan Nr. 54 im Schneckengrund
                                         (Eichhagen)