Startseite   Home   Chronik   Gelbe Hefte   zurück
 

Heft 27: Kapitel 10
Der Krüger-Eid


Eine Dokumentation von Herrn Hans Hölscher 


Welche strenge Aufsicht die Obrigkeit in jenen Zeiten ausübte, beweist der Eid, den der Krüger jeweils vor Antritt seiner Tätigkeit leisten mußte. Das geschah nicht ohne Grund. Der Staat versuchte auf diese Art seinen Anteil an der Bier- und Tabaksteuer sicherzustellen und auch Schlägereien und ''strafbare Excesse" nach Möglichkeit zu unterbinden.

So mußten noch eine andere Anzahl von Berufen ihren Eid leisten, so vor allem die Müller, die Förster, die Wardierer (Taxatoren).

Auch die Juden mußten vor Ausübung ihres Berufes einen Eid leisten.