Startseite   Home   Chronik   Gelbe Hefte   zurück
 

Heft 19: Kapitel 19
Zur Geschichte des Logesschen Hofes


Eine Dokumentation von Herrn Hans Hölscher 


Frau Loges steuerte auch ihren Teil dazu. Sie hatte ein hervorragendes Gedächtnis und konnte Gedichte aus der Schulzeit, wie z B. "Der Taucher" oder Teile der Glocke ohne zu stocken aufsagen.

Unser jetziges Haus wurde im Jahre 1939 gebaut. An dem alten war ein alter Eichenbalken, an dem stand: Erbaut von Andreas Velis 1537. (Laut Kirchenbuch hat Andreas Velis im Jahre 1655 geheiratet. Sicherlich war die Jahreszahl auf dem Balken nur schlecht leserlich).

Meine Schwiegermutter, sie stammte von Westerbrak, erzählte, daß vor langen Jahren einer mal jemand (wahrscheinlich ein von Grone) das Leben gerettet habe, weil er gesagt habe, er solle nicht auf dem Schimmel reiten, sonst würde er totgeschossen. Zum Dank dafür hat er unser Grundstück als Geschenk bekommen.